Am 12. Spieltag war die Reserve aus dem Ruwertal in Reinsfeld zu Gast. Die Zuschauer konnten sich auf ein spannendes Spiel zwischen dem Viert- und Zweitplatzierten der C-Klasse freuen. Trainer Markus Thees musste verletzungsbedingt auf Benjamin Schirra und Alexander Kunz verzichten. Christopher Weber rückte nach überstandener Verletzung in die Innenverteidigung.

Die spielstarken Gäste aus Ruwertal erwischten den besseren Start. Ein schlechten Pass von Trainer Markus Thees in die Füße des Gegners ermöglichte den Ruwertaler einen Angriff über die rechte Seite, der in der Mitte durch Andreas Stern einen Abnehmer fand. Das 0:1 für die SG nach nur 6 Minuten.
Der TuS brauchte etwas um sich von diesem frühen Schock zu erhohlen. Christoph Schirra gelang mit einen Kopfball in der 15. Minute die erste gefährliche Offensivaktion des TuS, dieser landete jedoch knapp neben dem Tor. Nur zwei Minuten später verfehlte Mathias Kiebel das Gästetor per Freistoß erneut knapp.
Es dauerte bis zur 33. Minute bis sich die SG wieder gefährlich vor dem Reinsfelder Tor auftauchen konnte. Oliver Sänger konnte einen Ruwertaler Kopfball mit einer klasse Parade noch gerade so eben entschärfen.
Nur eine Minute später war es auf der anderen Seite Thomas Eibel, der eine gute Chance für den TuS liegen lies. Das Spiel nahm nun Fahrt auf.
In der 37. Minute war wieder Oliver Sänger zu Stelle der die nächste Riesenchance der Ruwertaler vereitelte.
Direkt im Gegenzug dann der Ausgleich für den TuS. Jannik Klas tauchte nach einem Pass in die Tiefe allein vor dem Gästetor auf und versenkte den Ball zum 1:1.
Vier Minuten vor der Pause dann der Schock für den TuS. Jannik Klas foulte einen Ruwertaler im eigenen 16er, der Schiedsrichter entscheid folgerichtig auf Elfmeter. Mario Lentes trat an, scheiterte jedoch erneut am bärenstaken TuS-Keeper. Oliver Sänger war es dann auch kurz vor der Pause zu verdanken das die Gäste die nächste gute Möglichkeit nicht nutzen konnten und es mit 1:1 in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit begann mit viel Leerlauf. Bis zur 70. Minute gab es keinen nennenswerten Chancen.
Doch dann entschied der Unparteiische nach Foulspiel an Thomas Eibel auf Elfmeter für den TuS. Mathias Kiebel verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 2:1.
Ruwertal erhöhte nun den Druck.
In der 78. Minute war es dann wieder Oliver Sänger der im Eins gegen Eins mit dem Ruwertaler Stürmer die Oberhand behielt und die Führung fest hielt.
Der TuS hatte dann binnen 3 Minuten (83. + 85. Minute) zwei mal die Riesenchance das Spiel für sich zu entscheiden. Zwei gut vorgetragene Konter über die rechte Seiten wurden jedoch fahrlässig vergeben.
Und so kam es kommen musste. Nach einem Freistoß in der 87. Minute für Ruwertal von der rechten Seite, war es Ruwertals Top-Torjäger Tyrell der zum 2:2 Ausgleich einnicken konnte.
Nur zwei Minuten später gab es nach einem unnötigen Foul von Felix Michels erneut Freistoß für Ruwertal. Wieder fand die Hereingabe den Kopf von Tyrell der vollkommen ungedeckt zum 2:3 abschloss.
In der Nachspielzeit wurde es dann noch einem hektisch. Nach einem überharten Foul an Kapitän Kolling vor der Spielerbank kam es nur Rudelbildung. Tim Schäfer holte sich in der Folge die Rote Karte ab. Der traurige Schlusspunkt dieses Spiels.

Fazit:
Dank eines bärenstarken Torhüters und einer guten Mannschaftleistung konnte man dem Tabellenzweiten lange Zeit Paroli bieten. Zwei vermeidbare Nachlässigkeiten bei Standards kosteten jedoch den Sieg. Zudem holte man sich in Person von Tim Schäfer erneut eine unnötige Rote Karte ab.

 

Torfolge:

0:1 Ruwertal (6’)

1:1 Jannik Klas (38’)

2:1 Mathias Kiebel (70’)

2:2 Ruwertal (87’)

2:3 Ruwertal (90’)

Fehlende Lufthoheit – 12. Spieltag – TuS Reinsfeld vs. SG Ruwertal II
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...