Am gestrigen Mittwochabend war der Turn- und Sportverein aus Reinsfeld beim SV Föhren II zu Gast.

Trainer Markus Thees musste bei der schweren Auswärtsaufgabe mit Sascha Weber, Mathias Kiebel, Jannik Klas und Christopher Weber auf vier Spieler mit Startelfambitionen verzichten. So trat man mit einem äußerst dünnen Kader bei der Reserve des A-Ligisten an.

In der ersten Halbzeit konnten die Zuschauer ein äußerst dynamisches und von beiden Mannschaften defensiv sehr stabil geführtes Aufeinandertreffen beäugen. Torchancen werden jedoch hüben wie drüber absolute Mangelware. Negativer Höhepunkt für Reinsfeld war bereits nach 26 Minuten die verletzungsbedingte Auswechslung des vor Spielbeginn bereits angeschlagenen Dominik Schirra. Hier hofft man natürlich, dass sich die Verletzung am Oberschenkel nicht als schlimmer herausstellt.

Der zweite Durchgang knüpfte nahtlos an den ersten an. Mit dem Unterschied, dass die Flutlichtbegegnung quasi im Minutentakt aufgrund von kleinen Fouls in Nähe des Mittelkreises unterbrochen werden musste. Dies machte es für beide Teams natürlich äußert schwer sich Chancen heraus zu spielen.

In der 74. Minute gelang dem Gastgeber dann jedoch das goldene Tor des Abends. Nach einer Freistoßflanke lenkte Reinsfelds Andreas Eiden den Ball äußerst unglücklich ins eigene Gehäuse.

Danach versuchte der TuS alles um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Die Offensivbemühungen gipfelten in den letzten Augenblicken des Spiels, als Nils Hemmes ein Zuspiel stark verarbeitete und den Ball über den Tormann hinweg bugsieren wollte. Beim Versuch wurde Hemmes jedoch im Strafraum rüde vom Heimtorwart angegangen, die Pfeife des ansonsten gut agierenden Schiedsrichters blieb jedoch zur großen Verwunderung stumm. Man muss hier aber fairerweise erwähnen das Reinsfeld ebenso Glück hatte, als der Referee wenige Minuten zuvor eine äußerst strittige Situation gegen einen Föhrener Angreifer ebenso nicht als Foulspiel wertete.

Aus Reinsfelder Sicht darf man sich von diesem Rückschlag nicht lange beeindrucken lassen, da in wenigen Tagen mit der SG Fortuna Fell II (Sonntag, 18.09., 14:30 Uhr) bereits der nächste Gegner im Hochwald aufschlägt .

Aufstellung Reinsfeld:

1 Andreas Lauer – 5 Tobias Kolling, 13 Felix Michels, 3 Benjamin Schirra, 6 Christoph Schirra – 8 Andreas Eiden, 9 Markus Thees – 14 Dominik Schirra (26. Tim Schäfer/ 79. 17 Christopher Meerkamp), 12 Christopher Mai, 7 Thomas Eibel – 10 Nils Hemmes

Tore:

1:0 Andreas Eiden (Eigentor/ 74.)

 

Fluchtlichtbegegnung mit schlechtem Ende für Reinsfeld
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...