Am 8. Spieltag empfing der TuS Reinsfeld die Spielgemeinschaft aus Issel zum absoluten Topspiel in der Kreisliga C Mosel/Hochwald.

Die Heimmanschaft bestimmte von Beginn an das Geschehen im Kirmes-Heimspiel.

Mit der ersten zwingenden Torchance ging Reinsfeld dann nach 20 Minuten auch verdient in Front. Christopher Mai, der sich momentan in bestechender Form befindet, überwand den gegnerischen Schlussmann mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:0.

Lang hielt diese Führung allerdings nicht. Durch einen kurios ins „lange Eck“ abgefälschten Freistoß gelang den Moselanern der 1:1-Ausgleich (29.).

Reinsfeld wusste es in der Folge aber ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen. Nach einem schönen Zuspiel von Außenverteidiger Christoph Schirra tauchte Torjäger Nils Hemmes allein vor dem Isseler Keeper auf. Bei dem Versuch an diesem vorbeizuziehen bugsierte ein Abwehrspieler der Gäste den Ball zur erneuten Führung für den TuS ins eigene Netz (37.).

Unmittelbar danach konnte Hemmes auf 3:1 stellen, als der den Ball mit der „Picke“ gekonnt im Tor unterbrachte (41.).

Halbzeit war damit aber noch nicht. Durch eine schön gespielte Kombination konnte der Gast aus Issel noch vor der Pause auf 3:2 verkürzen (45.).

Der zweite Durchgang begann äußerst unschön. Ein Spieler der Gäste legte sich noch vor Wiederanpfiff der Partie mit gesundheitlichen Beschwerden auf den Rasen. In der Folge musste er von Krankenwagen und Rettungshubschrauber behandelt werden.

Auf diesem Weg möchten wir dem Spieler der Gäste nochmals unsere besten Genesungswünsche zukommen lassen und hoffen das es ihm wieder besser geht!

Die daraus resultierende Unterbtechung von 25 Minuten tat dem Spiel alles andere als gut.

Die gesamte Halbzeit war geprägt von teils überharten Fouls und wenig Spielfluss, wie beim Platzverweis für einen Spieler der SG Issel in der 90. Minute. Großchancen oder spielerische Leckerbissen blieben ebenso Mangelware.

Im Gesamten war der TuS Reinsfeld einem weiteren Tor aber näher als die Gäste dem Ausgleich.

Zusammengefasst kann man in Reinsfeld mit dem Kirmes-Bigpoint sowie der spielerischen Leistung sehr zufrieden sein. Es war besonders im ersten Durchgang eine teils sehr starke Mannschaftsleistung und so konnte man verdient als Sieger vom Platz gehen. Im nächsten Spiel geht es für den TuS Reinsfeld am Sonntag, den 09.10., um 12:15 Uhr, zur TuS Mosella Schweich III. Hier gilt es drei weiter Punkte zum guten Saisonstart hinzuzufügen.

Aufstellung Reinsfeld:

1 Andreas Lauer – 2 Sascha Weber, 13 Felix Michels, 3 Benjamin Schirra, 6 Christoph Schirra – 8 Andreas Eiden, 9 Markus Thees – 17 Jannik Klas (64. 14 Dominik Schirra), 12 Christopher Mai (86. 15 Mathias Kiebel), 7 Thomas Eibel (88. 4 Christopher Weber) – 10 Nils Hemmes

Tore:

1:0 Christopher Mai (20.), 1:1 Alexander Monzel (29.), 2:1 Jonas Angel (37., Eigentor), 3:1 Nils Hemmes (41.), 3:2 Marc Raach (45.)

Besondere Vorkommnisse:

Gelb-Rote Karte für einen Spieler der SG Issel (90.)

Kirmessieg im Spitzenspiel
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...