Der TuS Reinsfeld ist mit einem verdienten und nie gefährdeten 3:0 Sieg gegen den TuS Schillingen II aus der Winterpause in die Rückrunde gestartet. Auf der Thalfanger Sportanlage, auf die man aufgrund der Unbespielbarkeit des Reinsfelder Platzes ausweichen musste, war der TuS von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und ließ keinen Zweifel daran aufkommen wer als Sieger vom Platz gehen sollte. So war es Tim Schäfer, der die Hausherren mit einem Doppelpack schon früh in Führung brachte. Das 3:0 ließ Thomas Eibel nach schöner Kombination über Schäfer und Schirra per Flachschuss ins rechte Toreck noch vor der Halbzeit folgen. Eibel hatte danach auch noch die Möglichkeit mit einem Handelfmeter auf 4:0 erhöhen, scheiterte aber am Schillinger Schlussmann.

Nach der Halbzeit wechselten die Reinsfelder ihre komplette Offensivabteilung: Für Spielgestalter Schirra kam Kiebel, für Torjäger Schäfer kam Winterneuzugang Mohamed Alnashef und Eibel wurde vom Routinier Lauer ersetzt. Auch danach hatte der TuS noch zahlreiche Gelegenheiten das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, blieb aber ohne Fortune. So blieb es letztlich auch beim klaren und verdienten 3:0 Sieg, an dem Torwart Sänger einen eher geruhsamen Arbeitstag verbrachte.

Am kommenden Samstag folgt bereits das Auswärtsspiel bei der SG Leiwen Köwerich II.

Fazit: Wenn der TuS so beherzt und engagiert auftritt wie in diesem Spiel, sollten auch 3 Punkte bei der Reserve des Bezirksligisten möglich sein.

Klare Angelegenheit – 18. Spieltag – TuS Reinsfeld vs. TuS Schillingen II
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...