Am vergangenen Sonntag war der TuS Reinsfeld bei  der SG Pölich II zu Gast. Verzichten musste man dabei auf Abwehrspieler Benjamin Schirra und auf Tim Schäfer, den sechsmaligen Torschützen der vergangenen Woche.

Bereits in der 6. Minute gelang dem TuS Reinsfeld der Start nach Maß. Durch eine feine Kombination im Mittelfeld wurde Christopher Mai am linken Flügel freigespielt. Dieser bewies sein feines Auge, als er den Ball von dort in den Strafraum auf Nils Hemmes weiterleitete. Hemmes ließ sich aus 16 Metern nicht zweimal bitten und vollstreckte zur frühen Führung.

Im Anschluss entwickelte sich auf dem direkt an der Mosel gelegenen Rasenplatz ein zähe Partie, die ohne Torchancen und vor allem von vielen kleinen Fouls im Mittelfeld lebte.

Mit der ersten zwingenden Chance nach der Halbzeit kam der Gastgeber dann auch zum Ausgleich. Kevin Klein belohnte die immer besser werdenden Pölicher mit dem verdienten Ausgleich (53.).

Diesen Ausgleichstreffer verstand der TuS Reinsfeld als Weckruf. Man bemühte sich nun die Spielkontrolle wieder zu übernehmen und erneut in Führung zu gehen.

Dies gelang dem Gast dann in der Folge auch ziemlich schnell. Nach einem Eckball von Spielertrainer Markus Thees stieg Goalgetter Hemmes am Höchsten und brachte den Ball per Kopf zum 1:2 im Gehäuse unter (60.).

Vom erneuten Rückstand gefordert, suchte die Reserve der SG Pölich die Offensive. Die sich dadurch ergebenden Räume nutzte dann aber Reinsfeld zur Entscheidung.

Der eingewechselte Jannik Klas leitet über die rechte Seite den Konter ein. Dessen Zuspiel nutzte Hemmes, um im Sechzehner Dominik Schirra freizuspielen, der frei vor dem Torwart zum 1:3 vollendete (81.).

Auf dem tiefen Rasen war es vor allem ein Sieg des Willens für den TuS Reinsfeld. Zu verdanken war dieser natürlich in erster Linie dem „Man of the Match“ Nils Hemmes. Dieser schaffte mit seinen beiden Toren und der Vorlage zum entscheidenden Treffer den Grundstein für den wichtigen Auswärtserfolg.

Am kommenden Sonntag, den 30.10., tritt der TuS Reinsfeld um 14:30 Uhr zum Gastspiel beim SV Farschweiler an.

Aufstellung Reinsfeld:

1 Oliver Sänger – 2 Sascha Weber, 4 Christopher Weber (84. 15 Mathias Kiebel), 13 Felix Michels, 6 Christoph Schirra – 9 Markus Thees, 8 Andreas Eiden – 7 Thomas Eibel (78. 17 Jannik Klas), 12 Christopher Mai (69. 14 Dominik Schirra), 5 Tobias Kolling – 10 Nils Hemmes

Tore:

0:1 Nils Hemmes (6.), 1:1 Kevin Klein (53.), 1:2 Nils Hemmes (60.), 1:3 Dominik Schirra (81.)

 

Matchwinner Hemmes beschert Reinsfeld den nächsten Dreier
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...