Da war mehr drin. So lautet das Fazit nach dem Derby gegen die JSG Mandern – Waldweiler. Schnell ging man auf dem Rasenplatz in Mandern mit 1:0 in Führung. Genau 20 Sekunden brauchte Luca Herrloch um den Ball nach einer schönen Hereingabe im Tor zu versenken. 2:0 hätte es stehen können, doch die in den roten Trikots spielende Manderer drehten das Spiel binnen 2 Minuten zum 2:1. Unbeirrt dessen spielte unsere Manschaft weiter ihren Fussball und kamen durch Till Schmelzer nach Vorarbeit von Miriam Weist zum Ausgleich. Wieder innerhalb 2 Minuten (18. und 20.) ging Mandern erneut in Führung. 4:2, so ging es in die Pause. Kaum hatte die 2. Hälfte begonnen und der Ball zappelte wieder im falchen Netz was auch gleichzeitig der Weckruf unserer Mannschaft war.Die Abwehr um Sascha mit Nils und Jonas liessen kaum noch Möglichkeiten zu.Powerplay war angesagt. Aber ein ums andere Mal hatte der Keeper aus Mandern was dagegen.Chance um Chance von Tim Otto, Luca und Till wehrte er ab. Luca Herrloch gelang nochmal ein Treffer 6 Minuten vor Ende. Nach 40 Minuten hieß es dann doch 5:3 für Mandern.
Bericht: Thomas Schäfers

Torfolge:

0:1 – Luca Herrloch (1‘)
1:1 – JSG Mandern/Waldweiler (3‘)
2:1 – JSG Mandern/Waldweiler (4‘)
2:2 – Till Schmelzer (15‘)
3:2 – JSG Mandern/Waldweiler (18‘)
4:2 – JSG Mandern/Waldweiler (20‘)
5:2 – JSG Mandern/Waldweiler (31‘)
5:3 – Luca Herrloch (54‘)

Aufstellung:

Fabio Schäfers, Sascha Ziegler, Nils Trösch, Justin Staar, Till Schmelzer, Luca Herrloch, Max Heib, Bastian Knob, Anton Bielen, Miriam Weist, Jonas Georgi, Tim Otto

Spielbericht F – Junioren JSG Mandern/Waldweiler – JSG Beuren vom 10.10.2015
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...