Am vergangenen Sonntag war die Dritte Mannschaft der SG Thomm zum 4. Spieltag in Reinsfeld zu Gast.

Von Minute eins an ließ Reinsfeld keinerlei Zweifel an seiner Favoritenrolle in dieser Begegnung aufkommen und begann direkt druckvoll nach vorne.

In der Anfangsphase der Partie erspielte man sich eine Möglichkeit nach der anderen. Die besten Chancen zur Führung, in der ersten Viertelstunde, hatten Spielertrainer Markus Thees aus der Distanz und zweimal der gewohnt stark spielende Außenverteidiger Christoph Schirra. Seine Schüsse ergaben sich aus einem Sololauf und einer gut heraus gespielten Kombination.

Der Knoten platzte dann in der 24. Minute. Dominik Schirra setzte sich auf der rechten Seite durch und behielt dann die Übersicht, einen feinen Pass in den Rückraum zu spielen, den Thomas Eibel zur 1:0-Führung verwertete.

Nur wenige Minuten später konnte die Heimelf bereits erhöhen. Ein Tor aus dem Kuriositätenkabinett brachte das 2:0 in der 27. Minute. Thees traf mit einem Schuss aus der Ferne den bereits am Boden liegenden Christopher Mai am Kopf, der den Ball unhaltbar für den Gäste-Schlussmann ins Tor bugsieren konnte.

Bereits nach 30 gespielten Minuten sorgte Angreifer Nils Hemmes für die Vorentscheidung dieser Partie. Er nahm einen Ball an der Strafraumkante an und zirkelte ihn mustergültig am Thommer Torwart vorbei ins Gehaüse.

Noch vor der Pause konnte Hemmes seinen zweiten Treffer folgen lassen. Nach einer Ecke stieg er am höchsten und vollstreckte per Kopf zum 4:0 (45.).

Nach Wiederanpfiff des Spiels nahm Reinsfeld den Fuß vom Gas und tat nur noch das Nötigste.

Nichts desto trotz ergeben sich einige weitere Chancen. Die erste große in der 64. Minute, als Mai im Strafraum zu Fall kam und mit dem nachfolgenden Elfmeter an Thomms Torwart Krist scheiterte.

Vier Minuten später machte Christopher Mai seinen Fehlschuss wieder gut, als er mit dem schönsten Treffer des Tages für den 5. Reinsfelder Treffer sorgte. Sascha Weber und Thomas Eibel erspielten sich auf der rechten Seite eine schöne Flanke, die Mai aus der Luft mit der „Hacke“ im Tor unterbrachte (68.).

Den Schlusspunkt setzte Thomas Eibel in der 88. Minute. Nach Zuspiel von Mai überlupfte er den Keeper und machte damit das halbe Dutzend voll.

Es war das erwartete Spiel, in der die Heimmanschaft aus Reinsfeld von Beginn an dominant agierte und auch in der Höhe von 6:0 verdient als Sieger vom Platz ging. Hier ist auch noch zu erwähnen, dass der Alexander Krist, Torwart von Thomm 3, eine hervorragende Partie ablieferte und ein ums andere Mal größte Chancen der Reinsfelder entschärfen konnte. Dieser Sieg und die daraus resultierende Tabellenführung sollte als Ansporn für die nächsten Wochen gelten.

Das nächste Spiel hat der TuS Reinsfeld erst am Mittwoch, den 14.09.2016, um 19:30 Uhr, auf dem Rasenplatz in Föhren, gegen den SV Föhren II.

Aufstellung Reinsfeld:

1 Andreas Lauer – 2 Sascha Weber, 3 Benjamin Schirra, 13 Felix Michels (54. 4 Christopher Weber), 6 Christoph Schirra – 9 Markus Thees (69. 17 Jannik Klas), 8 Andreas Eiden – 14 Dominik Schirra (46. 15 Mathias Kiebel), 12 Christoph Mai, 7 Thomas Eibel – 10 Nils Hemmes

Tore:

1:0 Thomas Eibel (24.), 2:0 Christopher Mai (27.), 3:0 Nils Hemmes (30.), 4:0 Nils Hemmes (45.), 5:0 Christopher Mai (68.), 6:0 Thomas Eibel (88.)

Besondere Vorkommnisse:

Christopher Mai scheitert mit Foulelfmeter am gegnerischen Torwart (64.)

 

 

TuS Reinsfeld erobert nach Kantersieg die Tabellenspitze
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...