Am vergangenen Sonntag trat der TuS Reinsfeld in Schweich bei der 3. Mannschaft des TuS Mosella an.

An seiner Favoritenrolle ließ der Gast dabei von Beginn an keinerlei Zweifel aufkommen und beherrschte das Spiel vom Anstoß an.

Mit der ersten großen Chance ging man dann auch gleich in Führung. Eine Flanke von Christoph Schirra vollendete Spielmacher Christopher Mai mit einem Schuss aus der Drehung zum 0:1 (13.).

Kurz darauf konnte sich der Vorlagengeber zum Führungstreffer dann selbst in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Querpass von Andreas Eiden versenkte Außenverteidiger Christoph Schirra den Ball aus 16 Metern zum 0:2 im gegnerischen Gehäuse (20.).

In den darauffolgenden Minuten erspielte sich Reinsfeld mehrere klare Chancen, unter anderem durch Thomas Eibel und Nils Hemmes, die aber nicht genutzt werden konnten.

In der 27. Minute machte man es dann besser und erhöhte durch Stürmer Hemmes die Führung auf 0:3.

Bis zur Halbzeit hatte sowohl Reinsfeld durch Jannik Klas, als Schweich durch einen Lattentreffer gute Möglichkeiten auf weitere Tore.

Nach der Halbzeit verflachte die Partie deutlich und zeichnete sich durch lange Ballstaffeten im Mittelfeld, hüben wie drüben, aus.

Diese Spielphase beendete TuS-Spieler Andreas Eiden dann mit einem sehenswerten Distanzschuss und dem damit verbundenen 0:4 für Reinsfeld (66.).

Scheinbar von diesem Tor beflügelt, legte der Gast nochmal eine Schippe drauf und legte durch Christopher Mai das 0:5 nach (73.). Thomas Eibel hatte Mai zuvor mustergültig im Rücken der Abwehr frei gespielt.

Eben jener Eibel war es auch, der einen satten Querpass von Jannik Klas in der Luft verarbeitete, in einer Bewegung den Tormann aussteigen ließ und auf 0:6 erhöhte (78.).

In der 81. Minute musste man dann den einzigen Gegentreffer das Tages hinnehmen. Eine kleine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft nutzte Schweich zum 1:6.

Bereits im direkten Gegenangriff stellte Jannik Klas den alten Abstand aber wieder her. Nach einem Steilpass von Flügelspieler Eibel markierte er das 1:7 (82.).

Klas besorgte dann in der Schlussminute auch den 1:8-Endstand. Aus der Drehung vergoldete er die gute Vorstellung der Reinsfelder mit der Picke (90.).

Das nächste Spiel bestreitet der TuS Reinsfeld bereits am kommenden Freitag, den 14.10., um 19:30 Uhr, gegen die SV Eintracht Ruwer.

Aufstellung Reinsfeld:

1 Andreas Lauer – 2 Sascha Weber, 13 Felix Michels, 3 Benjamin Schirra, 6 Christoph Schirra – 9 Markus Thees (82. 5 Tobias Kolling), 8 Andreas Eiden (71. 14 Dominik Schirra) – 17 Jannik Klas, 12 Christopher Mai, 7 Thomas Eibel – 10 Nils Hemmes (71. 4 Christopher Weber)

Tore:

0:1 Christopher Mai (13.), 0:2 Christoph Schirra (20.), 0:3 Nils Hemmes (27.), 0:4 Andreas Eiden (66.), 0:5 Christopher Mai (73.), 0:6 Thomas Eibel (78.), 1:6 Louis Sebastien Joseph (81.), 1:7 Jannik Klas (82.), 1:8 Jannik Klas (90.)

Ungefährdeter Dreier an der Mosel
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...