Die Mannschaften von TuS Trainer Markus Thees und Jörg Lauer vom SV Farschweiler stehen sich an diesem Sonntag zum ersten Saisionspiel gegenüber
Die Mannschaften von TuS Trainer Markus Thees und Jörg Lauer vom SV Farschweiler stehen sich an diesem Sonntag beim ersten Saisionspiel gegenüber

Am Sonntag, dem 16.08.2015 beginnt nun endlich auch die Liga für den TuS Reinsfeld. Nach einer harten Vorbereitung, wo bei den TuS Spielern viel „Blut und Schweiß“ geflossen sind, gilt es jetzt einen guten Start hinzulegen, um sich für die schweren Mühen zu belohnen.

Das erste Duell ist nicht mehr, aber auch nicht weniger als ein heißes Hochwaldderby zweier Mannschaften, deren Voraussetzungen nicht unterschiedlicher sein könnten. Während der TuS Reinsfeld aufgrund vieler Schwierigkeiten, wie der unsteten Trainersituation, großer Verletzungsprobleme sowie einiger Abgänge den bitteren Gang in die C-Klasse hinnehmen musste, konnte der SV Faschweiler mit seinem Spielertrainer Jörg Lauer den Aufstieg aus der D-Klasse perfekt machen, sodass man sich nun mit neuen Gegnern messen kann.

Lauer ist in Reinsfeld natürlich kein Unbekannter. Der ehemalige Akteur, der beim SV Salmrohr seine Glanzzeiten erlebte, ist mit allen Wassern gewaschen. Dies stellte er auch beim TuS Reinsfeld immer wieder unter Beweis. In drei Spielzeiten von 2011 – 2014 schnürrte Lauer seine Schuhe in fast jedem Spiel für den TuS Reinsfeld und kann dabei eine ganz respektable Bilanz vorweisen. Sowohl in der Spielzeit 2011/2012 als auch 2012/2013 erreichte er den 6. Tabellenplatz, während man 2013/2014 die Saison nur noch auf dem 9. Tabellenplatz abschloss. Man trennte sich nach der Saison einvernehmlich. Dass dem TuS dann ein äußerst schweres Jahr mit einigen Trainerwechseln und vielen weiteren Problemen bevorstehen sollte an dessen Ende der Abstieg stand, konnte man zu diesem Zeitpunkt nicht ahnen.

Mittlerweile hat beim TuS mit Markus Thees nun ein junger, ambitionierter Trainer das Zepter übernommen. Er konnte bereits in den wenigen Spielen nach der Winterpause deutlich mehr Punkte einfahren als dies bis zum 18. Spieltag gelungen war, auch wenn diese leider nicht mehr zum Klassenerhalt reichten.

Doch in der neuen Saison, will er noch mehr aus der Mannschaft herausholen. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Schulung taktischer Verhaltensweisen im Defensiv- wie auch im Offensivverbund wie bspw. der Stabilisierung der Abwehrreihe sowie dem gezielten Aufbau- und Angriffsspiel bei Ballbesitz. Thees selbst spielte 6 Jahre für den SV Krettnach sowie berufsbedingt zuletzt 2 Jahre für den SV Oberzell am Bodensee und wird versuchen seine Erfahrungen und Know-How in der Arbeit mit der Mannschaft gewinnbringend einzusetzen. Für das Spiel am Sonntag steht er aus privaten Gründen leider nicht zur Verfügung. Die Mannschaft hat er dennoch sehr gut auf den Gegner vorbereitet und heiß gemacht. Der Gegner aus Farschweiler wird dabei sehr ernst genommen, denn man weiß um die Stärken der Mannschaft von Lauer.

Die Mannschaft von Thees indes, geht natürlich hoch motiviert ins Spiel und ist sich auch Ihrer eigenen Stärken sehr bewusst. Sie wird alles in die Waagschale werfen und versuchen mit dem Heimvorteil und den eigenen Fans im Rücken die ersten 3 Punkte für einen erfolgreichen Saisonstart einzufahren. Wir können uns daher auf spannendes, erstes Saisonspiel auf der heimischen Rasensportanlage in Reinsfeld freuen. Anstoß ist wie gewohnt um 14:30 Uhr.

Vorschau 1. Spieltag: Ein Duell mit viel Brisanz – TuS Reinsfeld vs. SV Farschweiler
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...