Saisonstart der Tennisabteilung TuS Reinsfeld

U 10 Gemischt besteht ersten Test
Die Jüngsten (Jahrgang 2006 und jünger) der Tennisabteilung TuS Reinsfeld bestanden ihren ersten Matcheinsatz beim TC Nittel. Damian Neufing, Hannes Bielen, Anton Bielen und Ronja Wahlen unterlagen zwar je 2:6, 2:6, waren aber mit Spaß, Einsatz und Spielfreude dabei. Im Doppel schnupperten die Kleinen dann sogar an Satzgewinnen. Damian Neufing/Hannes Bielen unterlagen in Doppel Eins 4:6, 3:6 und super schlugen sich die Mädels Ronja Wahlen/Leonie Schultheiß mit 5:7 und 3:6 und waren nah am Satzgewinn. Am Ende hieß es zwar 14:0 für Nittel, aber der Spaß am Wettkampf wurde bei allen geweckt. Das nächste Spiel ist am 20.05. um 15.30 Uhr beim TC Trier.

U 12 Gemischt übernimmt Tabellenspitze
Eine klare und deutliche Angelegenheit war das Spiel der U 12 Gemischt Jungen/Mädchen zuhause gegen den mit nur drei Spielern angetretenen TC Zerf. 14:0 hieß es am Ende für Reinsfeld. Im Einzel siegten Collin Junkes (6:0, 6:0), Johannes Neufing (6:0,6:0) und der kurzfristig eingesprungene Justin Herloch (6:1,6:3) mit guten Leistungen. Marie Neufing gewann ohne Spiel. Im Doppel Collin Junkes/Marie Neufing setzte sich das gemischte Duo gegen die Jungs aus Zerf ebenfalls souverän 6:1, 6:2 durch. Zum nächsten Spiel empfängt Reinsfeld als Tabellenführer die TFR Gusenburg am Freitag 20. Mai um 15.30 Uhr auf der Reinsfelder Tennisanlage.

Das Foto zeigt (von links kniend) Marie Neufing, Sina Knippel, Amelie Raul. Dahinter von links stehend Laura Moor, Annika Biwer, Kiara Knippel und Maren Raul.

U 15 I Mädchen mit 9:5-Startsieg
Auch ohne die Nr. 2 Celine Moor gelang der U 15 I Mädchen ein 9:5-Startsieg gegen den SV Gutweiler. Im Einzel legten Ann-Cathrin Thielen (6:2,6:2), Leonie Thömmes (6:0,7:6) und Überraschungssiegerin Emilia Dietz mit 6:1,6:0 den Grundstein. Hannah Müller unterlag erst im Match-Tie-Break nach 6:3, 4:6 mit 2:10. Im Doppel machten dann Thielen/Müller mit 6:1 und 6:0 kurzen Prozess und den Sieg klar. Thömmes/Dietz kamen nach 4:6 mit 6:2 zurück und unterlagen im Match-Tie-Break nur denkbar knapp mit 10:12. An Pfingstsamstag steigt das Duell U 15 Reinsfeld I gegen U 15 Reinsfeld II auf heimischer Anlage ab 10 Uhr.

Damen 40 auf verlorenem Posten
Ersatzgeschwächt mit nur drei Spielerinnen standen die Damen 40 gegen Gutweiler auf verlorenem Posten und unterlagen 0:14. Im Einzel spielten Nicole Karos (2:6, 0:6), Pamela Küster (0:6, 1:6) und Sylvia Wahlen (1:6,1:6). Das einzige Doppel endete für Karos/Küster 2:6 und 0:6. Das nächste Spiel ist am Samstag 21.05. um 14 Uhr zuhause gegen den Trimmelter SV.

Damen II mit Überraschungssieg
Gegen die Damen I aus Gusenburg gelang der Reinsfelder zweiten Garnitur ein 9:5-Überraschungssieg nachdem die Mädels in den Jahren zuvor immer den Kürzeren gezogen hatten. Reinsfelds Nr. 1 Nina Kuhn schlug Eva Janphaphat 6:1, 7:6, Leonie Neumann an Drei siegte überlegen 6:0, 6:1 gegen Lena Schreiner und Lara Sadowsky 6:0, 6:0 gegen Franziska Müller. Meike Schömer an Zwei spielte nach nervösem ersten Satz mit 2:6 stark auf, holte den zweiten mit 7:6 und lag im Match-Tie-Break gegen Julia Nickels immer vorne bis acht Punkte und verlor dann unglücklich 9:11. Nina Kuhn/Sophie Blau unterlagen dann in Doppel Eins 2:6, 0:6 aber Schömer/Neumann holten die Punkte sicher. Am Sonntag 22. Mai müssen die Damen II um 9 Uhr bei Mandern 1 antreten.

Damen I geben 8 Punkte im Tie-Break ab
In der B-Klasse wird es für die Damen I aus Reinsfeld ein harter Kampf um den Klassenerhalt, das zeigt die 2:12-Niederlage in Dudeldorf. Acht der zwölf Punkte für Dudeldorf gab Reinsfeld erst im Match-Tie-Break ab. Ein besseres Ergebnis war also durchaus möglich. Lias Fromm gewann 6:3,6:1 das einzige Einzel. Lena Fromm unterlag 2:6, 5:7 und Elena Probst 3:6,4:6. An einem möglichen Sieg war Christina Zwernemann dran nach 1:6 und 4:6, doch im Champions-Tie-Break versagten die Nerven mit 1:10. Beide Doppel hätten dann noch für einen Reinsfelder Sieg gereicht, aber das Glück stand nicht auf Reinsfelder Seite. Lisa Fromm/Christina Zwernemann zogen mit 1:6, 6:4 und 7:10 den Kürzeren und Lena Fromm/Elena Probst noch knapper mit 6:4, 5:7 und 6:10 beide im Match-Tie-Break. Am Sonntag 22. Mai, 09.00 Uhr im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Longuich wird die Aufgabe nicht leichter werden.

Herren 40 mit Auftaktsieg
„Null Problemo“ meinten die Herren 40 bei Ihrem 12:2-Auftakt-Heimsieg gegen den Trimmelter SV II. Eckhard Junkes (6:3,6:1), Claus Bonert (6:0,6:0) und Dieter Sparn (6:3, 6:2) kamen mit Wind und Gegner problemlos klar. Lediglich Jörg Neumann zeigte Trainingsrückstand und mangelnde Spielpraxis und unterlag zweimal im Tie-Break 6:7, 6:7. Im Doppel schlugen Junkes/Neumann mit 6:1, 6:1 dann souverän auf und Bonert/Sparn gewannen entspannt 6:3, 6:2. Am Sonntag, 22. Mai haben die Reinsfelder erneut Heimrecht und treten um 14.00 Uhr gegen Deuselbach an.

Herren halten Favoritendruck stand
Beim TC Kell 2 konnten sich die favorisierten Reinsfelder Herren erstmals beweisen und hielten den Erwartungen mit einem 12:2-Auswärtssieg stand. Sebastian Stüber siegte 6:0, 6:0, Jan Weber 6:2, 6:2 und Tobias Stüber 2:6, 6:4, 10:7. Nur Philipp Nalbach machte der Druck zu schaffen, er unterlag nach 7:6, 4:6 zwar knapp 8:10 im Match-Tie-Break. Auch die Doppel mit den „Noch-Junioren“ entschied Reinsfeld für sich. jan Weber / Moritz Michels siegten an Eins 6:4, 6:4 und Sebastian Stüber mit Laurenz Kohl an Doppel Zwei 7:6, 7:6. Am Sonntag 22. Mai reisen die Herren nach Mariahof, das noch ohne Match ist und daher eine unbekannte Größe darstellt. Ein Sieg ist Pflicht, wenn der Titel nach Reinsfeld gehen soll.
Gleich in ihrem ersten Match der U 15 Mädchen muss die zweite Reinsfelder Garnitur der Tennis-Abteilung TuS Reinsfeld an Pfingstsamstag in Reinsfeld gegen die erste Mannschaft antreten.

Quelle: Rund um Hermeskeil

Beide Bilder stammen von die-woch.de

Bericht zum Saisonstart der Tennisabteilung aus dem „Rund um Hermeskeil“
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...