Im Kampf um den Aufstieg empfing der TuS Reinsfeld am vergangenen Sonntag die Reserve des SV Föhren auf dem heimischen Rasenplatz.

Die erste Halbzeit war geprägt durch Fußball im Mittelfeld. Der Gast kam dem Tor durch einen Distanzschuss am nächsten und Reinsfeld durch einen Kopfball von Christopher Mai. Wirklich gefährlich war aber keine der Offensivaktionen auf beiden Seiten und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Im zweiten Durchgang übernahm dann die Heimelf die Kontrolle über das Spielgeschehen.

Nils Hemmes hatte nach einem Steilpass von Mai (51.) die beste Chance auf die Reinsfelder Führung. Nachdem er den Ball am Torwart vorbei geschoben hatte rollte dieser jedoch denkbar knapp am Pfosten vorbei.

Wiederum durch Hemmes (67.), den eingewechselten Neuzugang Philipp Nalbach (81.) und Christopher Mai (83.) ergaben sich weitere gute Chancen für den TuS, die allesamt nicht im Netz landeten.

Und so kam es wie es kommen musste und die Gäste erzielten durch einen Distanzschuss, im Anschluss an einen Konter, den späten Führungstreffer (87.).

In der Folge tat Reinsfeld alles um die drohende Niederlage abzuwenden. Jannik Klas (Pfosten) und Benjamin Schirra (Latte) scheiterten jedoch beide in der Nachspielzeit am Aluminium und so blieb es bei der bitteren Heimniederlage.

Reinsfeld:

1 Oliver Sänger – 4 Christopher Weber, 13 Felix Michels, 3 Benjamin Schirra, 6 Christoph Schirra – 9 Markus Thees, 8 Andreas Eiden (80. 14 Dominik Schirra) – 5 Tobias Kolling, 12 Christopher Mai, 7 Thomas Eibel (74. 16 Philipp Nalbach) – 10 Nils Hemmes (85. 17 Jannik Klas)

Tore:

0:1 Steven Schappo (87.)

Nächstes Spiel:

Sonntag, 26.03., um 12:30 Uhr bei der SG Fortuna Fell II

Rückschlag im Topspiel
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...