Im zweiten Auswärtsspiel binnen 8 Tagen trat der TuS Reinsfeld am vergangenen Sonntag zum Derby beim SV Farschweiler an.

Das erste Highlight fand bereits vor Anpfiff der Partie statt. Jörg Lauer, Spielertrainer des SV Farschweiler und ehemals Coach des TuS Reinsfeld wurde vor den heimischen Zuschauern unter Applaus verabschiedet. Lauer zieht es ab 1. November zum Ligakonkurrenten nach Issel. Für seine sportliche Zukunft wünscht ihm auch der TuS Reinsfeld auf diesem Wege alles Gute.

Von diesem Ereignis besonders motiviert zeigte der SV Farschweiler eine beherzte Anfangphase und hatte durch Michael Jungbluth die ersten beiden gefährlichen Offensivaktionen des Spiels.

Die Gäste kamen sehr schwer und Spiel und leisteten sich immer wieder einfach Fehler im Spielaufbau. Erst nach ca. 30 Minuten hatte man durch Nils Hemmes und Kapitän Tobias Kolling die ersten nennenswerten Annäherungsversuche auf das Farschweilerer Gehäuse zu verbuchen.

Doch trotz der schwachen Vorstellung im ersten Durchgang gelang Thomas Eibel noch vor der Halbzeit das 0:1 (42.). Einen Steilpass von Hemmes erlief Flügelspieler Eibel und umkurvte in der Folge einen Gegenspieler um zur Führung einzuschieben.

Quasi mit dem Pausenpfiff hatte Eibel nach der ersten schönen Kombination der Gäste auch noch die Chance zu erhöhen.

Im zweiten Durchgang übernahm Reinsfeld immer mehr die Kontrolle und erspielte sich mehrere Chancen die man aber nicht mehr in einen weiteren Treffer ummünzen konnte.

Die besten Chancen hatten der eingewechselte Mathias Kiebel per Direktabnahme über das Tor und Christopher Mai, dessen Schuss aus kürzester Distanz stark vom Farschweilerer Schlussmann Evers verhindert wurde.

Dank einer gewohnt starken Leistung in der Defensive um Felix Michels und Benjamin Schirra reichte an diesem Tag auch eine schwächere Offensiveistung um drei wichtige Punkte einzufahren.

Am nächsten Sonntag, den 6.11. empfängt der TuS Reinsfeld zum Hinrundenabschluss den SV Gutweiler, um 14:30 Uhr auf dem heimischen Rasenplatz.

Aufstellung Reinsfeld:

1 Oliver Sänger – 2 Sascha Weber, 13 Felix Michels, 3 Benjamin Schirra, 6 Christoph Schirra – 14 Dominik Schirra (46. 15 Mathias Kiebel), 5 Tobias Kolling  (71. 9 Markus Thees) – 17 Jannik Klas (46. 4 Christopher Weber), 12 Christopher Mai, 7 Thomas Eibel – 10 Nils Hemmes

Tor:

0:1 Thomas Eibel (42.)

TuS müht sich zum Auswärtserfolg
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...