Am Sonntag traf der TuS Reinsfeld bei strömendem Regen auf der Sportanlage in Schillingen auf die zweite Mannschaft des TuS Schillingen. Für die verreisten Oliver Sänger und Christoph Schirra standen Ersatztorhüter Kevin Evers und Alexander Kunz in der Startelf.

In der Anfangsphase begannen beide Mannschaften hektisch und ohne ein richtiges Konzept. So musste ein Fehler des Schillinger Torwarts helfen um den TuS aus Reinsfeld ins Spiel zu bringen. Ein eigentlich harmloser Schuss von Andreas Eiden in die Tormitte rutsche dem  Schillinger Torwart unglücklich durch die Arme und schlug in der 7. Minute zum 1:0 ein. Nach dem Führungstreffer war die Thees-Elf besser im Spiel und erspielte sich Chance um Chance. In der 19. Minute vollstreckte Eibel nach einem Fehler in der Abwehr zum 2:0. Das 3:0 fiel erneut durch Eibel , der eine Kombination aus Schuss und Flanke in der 28. Minute im Kasten der Schillinger unterbrachte. Nur eine Minute später flankte Kapitän Kolling scharf von links in den Schillinger Strafraum, wo die Kugel den Schillinger Lichtmeß fand, der den Ball ins eigene Tor lenkte. In dieser Phase hatte Schillingen Glück,  dass Reinsfeld noch einige 100%ige Chancen leichtfertig vergab und es „nur“ mit einem 4:0 in die Halbzeit ging.

Die zweite Halbzeit begann mit viel Leerlauf. Beide Mannschaften taten sich bei anhaltendem Regen schwer und konnten sich keine nennenswerten Chancen erspielen. In der 62. Minute entschied Schiedsrichter Markus Neuhof dann auf Elfmeter für Reinsfeld. Kapitän Kolling übernahm die Verantwortung   , scheiterte jedoch am Innenpfosten.  Nach diesem Fehlschuss versuchte man noch einmal mehr fürs Spiel zu tun, schloss aber in den meisten Situationen zu hektisch und ungenau ab. In dieser Phase kam Schillingen auch zu Ihrer einzigen gefährlichen Torchance, die aber von Evers ohne Probleme vereitelt wurde. In der 77. Minute war es dann der eingewechselte Tim Schäfer, der den Ball zum 5:0 im Tor unterbringen konnte. Nach einem Eckstoß in der 88. Minute staubte Christopher Weber ab und erzielte das 6:0. Nur 2 Minuten später erzielte der bislang im Abschluss so glücklose Klas sehenswert per Volleyabnahme  das 7:0. Den Endstand zum 8:0 besorgte  erneut Andreas Eiden in der Nachspielzeit mit einem Schuss von der Strafraumkante.

 

Fazit: In einer doch sehr einseitigen Partie gewann man standesgemäß mit 8:0 und lies dem TuS Schillingen II keine Chance. Als einzigen negativen Aspekt kann man die Chancenverwertung sehen, an der in der kommenden Woche gearbeitet werden muss.

 

Torfolge:

1:0          Andreas Eiden (7‘)

2:0          Thomas Eibel (19‘)

3:0          Thomas Eibel (28‘)

4:0          Peter Lichtmeß (ET, 29‘)

5:0          Tim Schäfer (77‘)

6:0          Christopher Weber (88‘)

7:0          Jannik Klas (90‘)

8:0          Andreas Eiben (90‘+1)

 

Besondere Vorkommnisse:

Verschossener Elfmeter durch Tobias Kolling (62‘)

Einseitiges Hochwaldderby – 5. Spieltag – TuS Schillingen II vs. TuS Reinsfeld
Nächster Spieltag
TuS Reinsfeld auf FuPa
Tabelle
1. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...
2. Mannschaft
... lade FuPa Widget ...